Shotokan Karate Club Lustenau

Vereinsleben

Online Training

christmas tree 2909020 960 720

Die Weihnachtsfeiertage sind vorbei und wir starten wieder mit dem Training. Aufgrund der aktuellen Corona-Situation finden die ersten Trainings in diesem Jahr online statt.

Start ist Dienstag 12.1.2021 um 18:00 Uhr mit Emanuel. Die ersten 45 Minuten sind für alle, auch die Anfänger geeignet. Bei den zweiten 45 Minuten können auch alle teilnehmen, der Schwerpunkt liegt aber auf den Fortgeschrittenen.

Am Freitag 15.1.2021 beginnt Saleh um 18:00 Uhr. Auch hier sind die ersten 45 Minuten für alle geeignet, beim zweiten Teil liegt auch hier der Schwerpunkt bei den Fortgeschrittenen. 

Den Link zum Online-Training erhaltet ihr per E-Mail.

Frohe Weihnachten!

christmas tree 2909020 960 720

Liebe Mitglieder und Freunde des Karateclubs Lustenau,

wir wünschen euch von Herzen frohe Weihnachten, schöne Feiertage und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Wir hoffen, dass sich die Situation im neuen Jahr rasch bessert und wir unseren Trainingsbetrieb bald wieder aufnehmen dürfen. Wir halten euch per Mail, Homepage und in den sozialen Netzwerken auf dem Laufenden.

Neben dem vielen Home Schooling und dem Home Office ist Bewegung äußerst wichtig. Nützt daher unser Online-Training mit Emanuel und Saleh. Das erste Training findet am Freitag 18.12. um 18:00 Uhr statt. Die weiteren Trainingstermine werden wir online und per Mail ankündigen. Daneben haben wir auch noch die Möglichkeit, mit dem KC Hofsteig (Lauterach) online mitzutrainieren. 

Nähere Infos und die Zugangslinks dazu findet ihr in unseren letzten Mails.

 

Bleibt gesund, fit und schaut auf euch!

Wir freuen uns schon sehr, wenn wir alle wieder gemeinsam in der Halle stehen können.

 

Frohe Weihnachten,

euer KC Lustenau

 

Hinweis: Solltet ihr unsere Mails nicht bekommen, gebt bitte Bescheid unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

35 Jahre Shotokan Karate Club Lustenau

Am 26. Mai 2020 feierte unser Karate Club Lustenau sein - sage und schreibe - 35-jähriges Bestehen!

An diesem Tag wurde unser Verein durch Julius Zsinka gegründet und 1989 durch Konstantin Jordanidis als Trainer und Obmann übernommen. Damals verzeichnete der Verein gerade mal 15 bis 20 aktive Sportler - mittlerweile sind wir bei 115 Mitgliedern, darunter auch Ehren- und Passivmitglieder.

Obwohl das Coronavirus immer noch unter uns weilt, wollten wir dieses Jubiläum nicht ungefeiert lassen und veranstalteten bei schönstem Spätsommerwetter draußen im Grünen ein kleines Sommerfest (Desinfektionsmittel inklusive).

Alle Mitglieder samt Familie waren eingeladen und sollten etwas fürs "Nationenbuffet" beisteuern - und das hat ganz hervorragend geklappt! Angefangen von Cig Köfte, Pizzabrötchen, Nudelsalat, orientalische Fleischtäschchen, Süßkartoffel-Tarte bis hin zu Brownies, Topfentorte, Nussstangen und original italienischem Tiramisu (die Liste ließe sich noch fortsetzen) ... es waren wahre Gaumenfreuden.

Bevor das Buffet gestürmt wurde, war noch ein Völkerballmatch angesagt - für so manch einen Erwachsenen eine Premiere nach ungefähr 20 Jahren.

Wir möchten uns bei allen recht herzlich bedanken fürs Kommen und für die mitgebrachten Speisen - es war wirklich ein Festessen! (Isa)


 

  • 20200905_Sommerfest_002
  • 20200905_Sommerfest_001
  • 20200905_Sommerfest_004
  • 20200905_Sommerfest_003
  • 20200905_Sommerfest_005
  • 20200905_Sommerfest_006
  • 20200905_Sommerfest_007
  • 20200905_Sommerfest_009
  • 20200905_Sommerfest_008
  • 20200905_Sommerfest_010
  • 20200905_Sommerfest_011
  • 20200905_Sommerfest_013
  • 20200905_Sommerfest_012

Info Training Corona-Regeln

Liebe Eltern, liebe Mitglieder!

In den letzten Tagen ist ob der neuen Corona-Regeln einiges an Verwirrung und Verunsicherung entstanden. Deshalb möchten wir hier die relevanten Punkte mit höchstmöglicher Klarheit zusammenfassen.

Eines zur Beruhigung vorweg: Grundsätzlich waren wir in einigen Bereichen bisher sogar vorsichtiger als dies die neue Verordnung verlangt! Auch künftig werden wir bei der Umsetzung verschiedener Punkte strenger sein, als verlangt. Was ändert sich jetzt also?

 

Beim Sport:

  1. Wichtig! Die 10-Personenbeschränkung wurde für den Sport angepasst! Das heißt, es dürfen mehrere 10er Gruppen nebeneinander trainieren, solange sich diese nicht vermischen. Wir haben hierfür Bodenmarkierungen in der Halle und werden zusätzlich, wo sinnvoll, die Gruppen räumlich, beispielsweise durch Langbänke, trennen. Trainer werden bei der Errechnung der Gruppengröße nicht mitgezählt.
  2. Der Mindestabstand von 2m gilt laut Verordnung nicht mehr! Wir werden das Training dennoch weiterhin derart gestalten, dass der Abstand bis auf zeitlich begrenzte Ausnahmen eingehalten wird. Wir sind in diesem Punkt also noch vorsichtiger, als dies die neue Verordnung verlangt.
  3. Das bedeutet Spiele und Kumite sind grundsätzlich unbegrenzt erlaubt, solange dies innerhalb der 10er Gruppe geschieht. Wir werden dies jedoch zeitlich in vernünftigem Rahmen belassen!
  4. Wer krank ist, bzw. Symptome zeigt, für die es keine andere Erklärung gibt, bleibt nach wie vor zuhause.

 

Beim Betreten der Sportstätte/Halle:

  • Beim Betreten der Halle einen MNS tragen. Jede Gruppe bekommt einen Bereich für ihre Taschen zugeteilt, wo der MNS während dem Training aufbewahrt werden kann.
  • Bereits umgezogen erscheinen (somit Vermischung in Umkleide vermeiden)

Unser Trainingsbetrieb darf, kann und wird weiterhin stattfinden. Wir befassen uns sehr intensiv mit den juristischen und gesundheitlichen Aspekten dieser Materie, um die größtmögliche Sicherheit zu gewährleisten. Deswegen haben wir auch zusätzlich ein CoVid19-Präventionskonzept ausgearbeitet, welches im Verein umgesetzt wird und im Glaskasten ausgehängt ist.

 

Stand: 22.09.2020

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.